GIERTH HF 400 A

Das GIERTH HF 400 A mit Anatomieprogramm wird vorwiegend in Kleintierkliniken verwendet. Funktionell orientiert sich das System am
Zusammenspiel von röntgenologischer Dichte und physiologischer Dicke. Über 1200 vorgespeicherte Belichtungsdaten verhelfen zu hervorragenden Aufnahmen und erleichtern den Arbeitsalltag in der täglichen Praxis. Die intuitive Führung durch das Anatomieprogramm machen das GIERTH HF 400 A zum beliebtesten Röntgengerät für die Kleintierpraxis. Die hohe Leistung erlaubt extrem kurze Belichtungszeiten – so sind auch Lungenaufnahmen ein Kinderspiel. 

Röntgen ohne Belichtungstabellen!

Kurzbeschreibung

  • Hochfrequenz–Röntgengerät mit Vollwellen–Invertersystem 
  • 21,8 kg
  • Serielle Schnittstelle für die Anbindung an das Digitalsystem
  • Drehbares Lichtvisier mit Skala für Formatvoreinstellung
  • Lichtvisierbeleuchtung über Handauslöser aktivierbar
  • Akustisches und optisches Signal beim Auslösen
  • 5 Memory-Funktionstasten
  • Duallaserpeilung
  • Digitale Anzeige von „X-RAY“, „READY“ und „ERROR“
  • Rollmass für Film-Fokus-Abstandsmessung
  • Aluminiumgehäuse
     

Kontakt

Ihre Ansprechsperson bei Fragen.

Ich nehme mir gerne Zeit für Sie.

FUJIFILM Medical Team
+41 (0)44 855 50 50

Kontaktformular

Haben Sie Fragen?

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8