Speicherfoliensysteme

1981 entwickelte FUJIFILM die computergestützte Radiografie und ist seitdem führend in diesem Bereich. Allein in der Humanmedizin produzieren die FUJIFILM Röntgensysteme mehr als 3 Millionen Aufnahmen pro Tag. FCR Speicherfoliensysteme arbeiten mit Speicherfolien statt mit Röntgenfilmen. Die Speicherfolie besteht aus fotoempfindlichem Material, das die Röntgenstrahlung speichert. Beim Auslesen der Folie werden die gespeicherten Daten in elektrische Signale umgewandelt und digitalisiert. So entstehen sehr kontrastreiche und rauscharme Bilder.

Das leistungsstarke Speicherfoliensystem mit einem maximalen Durchsatz von 55 Kassetten (Format 18x24cm) pro Stunde.

Kontakt

Ihre Ansprechsperson bei Fragen.

Ich nehme mir gerne Zeit für Sie.

FUJIFILM Medical Team
+41 (0)44 855 50 50

Kontaktformular

Haben Sie Fragen?

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8