FDR D-EVO II G35

Zusatzfunktionen, die Zeit sparen und mehr Sicherheit geben

 

Hochwertiges Material und Design

Die glatte Oberfläche der Magnesium-Legierung sowie die abgerundeten Ecken und Seitenkanten begünstigen einen einfachen Einschub des Detektors und sorgen zudem für eine leichtere Reinigung.



Farbige LEDs an den Detektorseiten

Der Detektor verfügt über 4 LEDs, die für jede Aufnahme die Zentralposition anzeigen.



LED-Status-Display

Auf der Rückseite des Detektors befindet sich eine LED, die den aktuellen Batteriestatus anzeigt.



Stromsparender Schlafmodus

Je nach Anforderung können 2 Schlafmodi eingestellt werden. Schlafmodus 1 aktiviert sich nach 2 Minuten, erneute Betriebsbereitschaft des Detektors nach nur 9 Sekunden. Schlafmodus 2 setzt nach 30 Minuten ein, erneute Betriebsbereitschaft nach 40 Sekunden. In diesem Modus beträgt die Batterielaufzeit bis zu 18,5 Stunden. Die Aktivierung erfolgt ganz einfach durch Drücken der "Aufwach-Taste" am Detektor.



Statusanzeige LED

LEDs in unterschiedlichen Farben zeigen am Detektor, am Docking-Stand und an der Bedienkonsole den aktiven Detektor und seinen Status an.



 

Informationen

Stabil, wasserabweisend und antibakteriell beschichtet
Geschützt vor dem Eindringen von Flüssigkeiten
Die Detektoren sind mit einer wasserabweisenden Beschichtung vor dem Eindringen von Flüssigkeiten jeder Art geschützt. Tests bestätigen eine Wasserdichte sogar bei starkem Strahlwasser.

Stabile Schalenbauweise
Dank des Carbonrahmens und einer verstärkten Magnesium-Legierung mit lamellenartiger Stützung sind die Detektoren extrem stabil und stossfest. Zudem sind sie mit einem Gewicht von bis zum 310 kg belastbar, punktuell bis zu 160 kg.

Antibakterielle Beschichtung
Durch die Beschichtung des Detektorgehäuses mit Silber-Ionen werden innerhalb einer Stunde 99,9 % aller Bakterien abgetötet. Diese einzigartige Beschichtung wirkt dauerhaft, da die Silber-Ionen immer wieder an die Oberfläche kommen und sich die Beschichtung somit selbst erneuert. Mit dieser Massnahme werden die antibakteriellen Standards nach JIS Z2801 und SIAA ISO 22196 mehr als erfüllt.

Noch mobiler durch verringertes Gewicht und internen Speicher
Reduziertes Gewicht
Dieses Leichtgewicht unter den Detektoren lässt sich mit seinen 2,6 kg (inkl. Akku) mühelos transportieren und positionieren.

Smart Storage - interner Speicher
Der interne Speicher fasst bis zu 100 Aufnahmen, was einen vollständigen Offline-Betrieb möglich macht. In der Notaufnahme z.B. können in kürzester Zeit unterschiedliche Aufnahmen erstellt und später von der Konsole ans PACS übertragen werden.

Anzahl der Aufnahmen
Die Anzeige für die Anzahl der im Detektor gespeicherten Aufnahmen befindet sich auf der Rückseite des Detektors.

Mit noch geringerer Dosis klare und kontrastreiche Bilder
Die Fujifilm ISS-Technologie mit Rauschunterdrückung setzt erneut Massstäbe in der Bildgebung. Anders als bei der herkömmlichen Methode wird mit der ISS-Technologie der Detektor auf der Strahleneintrittsseite ausgelesen. Das Ergebnis sind schärfere Bilder bei gleichzeitiger Dosiseinsparung.

SmartSwitch Technologie: ohne Generatoranschluss
Die Detektoren detektieren automatisch und ohne Generatoranschluss die Röntgenstrahlen. So können mit einem einzigen Detektor mehrere Untersuchungsräume und mobile Röntgensysteme bedient werden.

Kristalline Struktur von Cäsiumjodid
Die Detektoren der C-Serie sind mit dem Szintillatormaterial Cäsiumjodid ausgestattet. Der Vorteil der Nadelkristalle ist eine geringere Streuung des Lichts.

Spezifikationen
Ausführung Flat Panel Detektor mit ISS-Technologie
Szintillatormaterial Gadoliniumoxysulfid
Detektorgrösse 35 x 43 cm
Gewicht inkl. Batterie 2.6 kg
Bildvorschau max. 2 Sec.
Zykluszeiten kabelgebunden ca. 9 Sec., kabellos ca. 10 Sec.

 

Kontakt

Ihre Ansprechsperson bei Fragen.

Ich nehme mir gerne Zeit für Sie.

FUJIFILM Medical Team
+41 (0)44 855 50 50

Kontaktformular

Haben Sie Fragen?

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8